Von Natur aus
unvergleichbar.

Wurstwaren vom Zweinutzungshuhn

Bio Bühler bietet ab sofort Wurstwaren vom Zweinutzungshuhn an. Bei dieser Legehennenrasse werden sowohl die weiblichen als auch die männlichen Küken aufgezogen: Die Hühner in Legebetrieben, die Hähne in unseren Vertrags-Mastbetrieben. Damit setzt Bio Bühler ein Zeichen: für die Aufzucht der männlichen Küken.

Der Gedanke, dass bei vielen Legehennenrassen nur ein Teil der Tiere – nämlich ausschließlich die weiblichen – aufgezogen wird, passt einfach nicht zu unserer Philosophie, erklärt Horst Bühler. Daher hat sich Bio ­Bühler ­zusammen mit seinen Vertrags-Landwirten dafür entschieden, die männlichen Küken des Zweinutzungshuhnes auszumästen und so die Bruderhahninitiativen zu unterstützen.

Das Besondere am Zweinutzungshuhn ist, dass die weiblichen Tiere eine wirtschaftliche Legeleistung bringen, und die männlichen Tiere so viel Fleisch ansetzen, dass sie in Mastbetrieben aufgezogen werden können. Zwar ist der Fleischertrag deutlich geringer wie bei klassischen Masthähnchen. Diesen Kompromiss gehen wir für das Tierwohl jedoch gerne ein, erklärt Horst Bühler.

Für folgende Produkte verarbeiten wir Fleisch vom Zweinutzungshuhn:

• Bio-Bierschinken

• Bio-Lyoner

• Bio-Geflügelwiener

• Bio-Geflügelbratwurst zurück zur Übersicht

zurück zur Übersicht