Von Natur aus
unvergleichbar.

Bio Bühler bei DLG-Prüfungen ausgezeichnet

DLG-Medaillen für Bühler

Auch 2020 wurden wieder zahlreiche Produkte von Bio Bühler von der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft DLG ausgezeichnet. Bereits zum 29. Mal erhielt das Kemptener Unternehmen den „Preis für langjährige Produktqualität“. Die Auszeichnung steht für konsequentes Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel mindestens fünf Jahre regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden.

Auch bei der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Bio-Produkte überzeugte die hohe Produktqualität von Bio Bühler die Experten. So wurde Bühler mit elf Gold-, vier Silber- und einer Bronzemedaille ausgezeichnet. „Mit der Prämierung dokumentiert das Unternehmen, dass es qualitativ hochwertige Bio- Lebensmittel herstellt. Alle Produkte wurden in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten untersucht“, betont Petra Krause, Projektleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr die Experten der DLG mit der Qualität unserer Bio-Produkte überzeugen konnten. Dies bestätigt uns erneut, dass unsere Philosophie der Transparenz und Kontrolle vom Acker bis auf den Teller ausschlaggebend für höchste Produktqualität ist“, so Geschäftsführer Horst Bühler.

BioFach 2020

Bio Bühler auf der BioFach 2020:
Vielen Dank für Ihren Besuch!

Zum Thema
Zum Thema
Zum Thema

Neue Verpackung – 70% weniger Plastik:

Bio Bühler setzt auf nachhaltiges Verpackungskonzept

Zum Thema  Neue Verpackung – 70% weniger Plastik:

Bio Bühler setzt bei der Fleischverpackung auf die neuste Technologie und spart in einem Schritt über 70% Plastik: Das SB-Hackfleisch von Bio Bühler ist ab sofort im innovativen Schlauchbeutel verpackt. Im Vergleich zur bisher verwendeten MAP-Schale wird mit dieser neuen Verpackungsgeneration über 70% Plastik pro Verpackungseinheit eingespart. Doch das ist noch nicht alles: Die Folie ist zudem zu 100 % recycelbar.

„Wir arbeiten schon seit einiger Zeit daran, nachhaltige Alternativen für unsere SB-Verpackungen zu schaffen“, erklärt Geschäftsführer Horst Bühler. Weniger Plastik und bessere Recyclingfähigkeit waren hier die Vorgaben – bei mindestens gleichbleibender Qualität was Schutz, Frische, Mindesthaltbarkeit und Transportfähigkeit angeht. So wurden verschiedenste Möglichkeiten ge- testet, bevor die Entscheidung auf den neuen Schlauchbeutel fiel. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch den geringeren Materialeinsatz auch das Lager- und Transportvolumen minimiert wird. Die neuen Verpackungen wiegen bei gleichem Inhalt weniger – was wiederum beim Transport einen reduzierten CO2-Verbrauch bedeutet.

„Wir freuen uns, diese innovative Verpackungslösung schnell und unkompliziert umsetzen zu können“, so Horst Bühler. Die neue Folie wird ab sofort auch im Convenience-Bereich für die frischen Nudeln und Saucen verwendet. Auch hier fallen in einem Schritt über 25% weniger Plastik im Vergleich zur bisherigen Verpackung an. Hinzu kommt auch hier die 100%ige Recyclingfähigkeit Im nächsten Schritt sollen auch alle weiteren Fleisch- und Wurst-SB-Verpackungen umgestellt werden.

Neues Verpackungskonzept mit entscheidenden Vorteilen:

  • 70% weniger Plastik
  • 100% recycelbar
  • Minimierung des Lager- und Transportvolumens

Tierwohl-Preis für Familie Kloning aus Oettingen

Zum Thema  Tierwohl-Preis für Familie Kloning aus Oettingen

Agrarministerin Kaniber zeichnet Bio-Bühler-Betrieb Kloning aus.
Für das stimmige Gesamtkonzept zur Verbesserung des Tierwohls hat Agrarministerin Michaela Kaniber am 6. August in München den Öko-Mastschweinebetrieb von Familie Kloning aus Oettingen im Landkreis Donau-Ries ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Als zweiter bayerischer Betrieb wurde außerdem der Milchviehbetrieb Schwimmer aus dem Landkreis Erding ausgezeichnet. "Sie haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie sich mit kreativen Ideen das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Nutztieren nachhaltig verbessern lässt", sagte die Ministerin bei der Preisverleihung im Landwirtschaftsministerium. Eine mit Fachleuten und Praktikern besetzte Jury hatte die beiden Sieger ausgewählt. Der Öko-Mastschweinebetrieb Kloning wurde für seine durchdachten Temperaturzonen zur Regulierung des individuellen Wärmebedarfs und den freien Auslauf im umgebauten früheren Milchviehstall ausgezeichnet. "Dieser Preis bedeutet für uns eine große Anerkennung für unsere Arbeit", sagt Konrad Kloning. "Damit wird gewürdigt, dass wir einfach mehr für die Tiere tun, als uns durch Bio-Verordnungen vorgeschrieben wird." Mit dem Tierwohl-Preis zeichnet das Landwirtschaftsministerium seit 2014 konkrete Projekte aus, die bereits erfolgreich in die Praxis umgesetzt wurden. "Wir wollen zeigen, dass schon kleine bauliche, technische oder organisatorische Änderungen viel bewirken können", so Agrarministerin Kaniber.

Foto: Ministerin Michaela Kaniber (rechts) mit Nicki-Andrea und Konrad Kloning sowie ihren Kindern Leni, Jannick und Luca. Bildnachweis: „Baumgart/StMELF“

Bio Bühler aus Kempten erhält Preis für langjährige Produktqualität

DLG bestätigt nachhaltige Qualitätsleistung – Preisverleihung in Köln
Für nachhaltige Produktqualität wurde die Bühler GmbH aus Kempten jetzt von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 27. Mal mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ in Köln ausgezeichnet. Die regelmäßige Qualitätsleistung unseres Unternehmens bei den Internationalen DLG-Qualitätsleistungen für Schinken und Wurst überzeugte die Experten-Jury. Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch die Sachverständigen der DLG testen. So auch Bio Bühler. Um dieses Qualitätsstreben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. Ein Unternehmen muss fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.

Zum Thema  Bio Bühler aus Kempten erhält Preis für langjährige Produktqualität